Donnerstag, 25. Februar 2010

Schmetterlinge

Im heutigen Post wollen wir uns mit Schmetterlingen beschäftigen, genauer gesagt mit schwarzen Schmetterlingen. Wieso?

1. Ich mag Schmetterlinge.
2. Es wird Frühling.
3. Ich mag Schmetterlinge.

Ich habe als kleine Bastelei für Zwischendurch ein Shirt aufgerüscht und bestencilt. Aber von vorn: Zuerst habe ich ein schönes schlichtes graues Shirt erworben. (Genauer gesagt wollte ich ausschließlich ein Shirt kaufen, kam dann aber mit 3 Shirts, 1 Sport-/Rumgammelhose, 1 Jacke und Unterwäsche nach Hause - aber was sollte ich machen, Takko ist stärker als ich). Dann habe ich an Hals und Ärmel eine Borte aufgenäht und zwei Schmetterlinge aufgestencilt mit selbstgebastelten Schablonen.

Das Grau des Shirts kommt hier nicht so gut rüber, es ist eigentlich dunkler. Schwarz-grau ist glaube ich momentan meine Lieblings"farb"kombi.
























Ihr habt es vielleicht erkannt - es ist der ASPsche Schmetterling.

Achtung, jetzt folgt eine großartige Überleitung...
Und wo wir gerade bei ASP sind, kann ich auch mal ein bisschen angeben. *find*
Heute eingetroffen, fast noch druckfrisch: Karte 36 und 37 für die Dunkelromantischen Winternächte im Dezember! *freu*

Sonntag, 21. Februar 2010

Ich bin Alice, das Bubblegum-Girl

Ich bin jetzt auch vom Psychotest-Fieber infiziert worden. Und was ich ja schon immer geahnt hatte, gibt es jetzt schwarz auf weiß - natürlich ganz offiziell unter streng wissenschaftlichen Gesichtspunkten getestet.



Samstag, 20. Februar 2010

Sieht hier noch jemand weiße Mäuse?

Um die Wartezeit auf den nächsten Nähpost zu versüßen, zeige ich jetzt mal die Muffins die ich für ein kleines Natron & Soda Forumstreffen vor zwei Wochen gebacken habe.
Das Thema des Treffens war "Irrenhaus", also habe ich Muffins mit weißen und rosa Mäusen gebacken. Von meinem Kostüm gibt es leider (oder zum Glück - könnt ihr euch aussuchen) keine Fotos.

Montag, 15. Februar 2010

Ein Nachmittag in Mittelerde

Gestern war ich in der Alten Oper Frankfurt bei Herr der Ringe - Das Konzert.

Schön wars!
Zuerst war es etwas gewöhnungsbedürftig, da es zwischen Erzählung, Musik und Einspielern wechselte. Die Musik war toll. Vor allem die beiden Solosängerinnen. Ich fand es ganz nett, dass das ganze Konzert nicht so toternst war. Ich hatte schon Angst, dass ich heulen muss... Hab ich nicht, aber dafür gabs gratis Gänsehaut.

Hier ein paar Impressionen aus anderen Konzerten:
http://www.youtube.com/watch?v=YpTeuZtCqxw
http://www.youtube.com/watch?v=RERuT9XAOqo&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HIS7GRO7a9o
http://www.youtube.com/watch?v=me6uInog0no&feature=related

Sonntag, 14. Februar 2010

*flatter*

Jetzt gibt es endlich ein Foto von den Flügeln im getragenen Zustand. Eigentlich waren sie viel kleiner geplant als sie dann im Endeffekt geworden sind, aber dass macht eigentlich nichts. Ich bin es ja gewöhnt, dass meine Projekte gerne mal ein Eigenleben entwickeln...