Dienstag, 25. Mai 2010

Doch, ICH brauche so viele Röcke!

Heute gibt es wieder was anzugucken: was zum Anziehen, was zum Verstauen und was zum Essen.

Das zum Anziehen ist ein *ähem* Rock. Aber nicht irgendein Rock, sondern ein niedlicher kleiner Rock mit niedlichen kleinen Totenköpfen. Er wurde am Samstag genäht und am Sonntag gleich ausgeführt, mit Petti drunter. Leider habe ich wieder nur ein blöd-auf-dem-Boden-liegend-Foto. Ich brauche endlich eine Püppi, um mein Zeug ordentlich zu präsentieren.



Zum Verstauen habe ich eine kleine Haarspangen- und Broschengarage improvisiert, v.a. weil ich mein neues Spielzeug (= Tacker) ausprobieren wollte. Dazu habe ich erstmal einen alten Keilrahmen mit dem tollen Ikea-Streifenstoff bezogen. Das sah dann so aus:



Dann habe ich auf manche schwarzen Streifen schwarzen Gummi gelegt und ebenso hinten festgetackert. Weil die so gut getarnt sind, habe ich mal ein Foto mit einem Papier dazwischen gemacht.



Und so sieht das Ding mit Haarspangen/-blumen und Broschen aus.



Und das gabs heute zum Nachtisch: Schokokuchenkrümel-Naturjoghurt-Vanilleeis-Tiefkühlhimbeerenpüree-Baiser-Traum garniert mit Schokoperlen! *nomnomnom*



Und zu guter Letzt muss ich noch schnell was loswerden:
In 9 Tagen fahren Lilienkind und ich nach Berlin! *freu*

Kommentare:

  1. muahaha...sehr geile sachen...ich mag streifen stoff^^ ich liebe röcke und totenköpfe...

    bitte einmal alles einpacken und das eis auch;)


    lg

    AntwortenLöschen
  2. Uh, das ist aber nicht dein Lieblingsrockschnitt oder?

    Ist auf jeden Fall wieder alles sehr sehr schön geworden ;D

    Nähm und.... Pälüüüün Pälüüüün!!!! Ich freu mich auch wie ein Keks *ggg*

    AntwortenLöschen