Montag, 30. August 2010

Cupcakes? Muffins?

Ist ja eigentlich egal, wie man die süßen Dinger nennt. Hauptsache sie schmecken.

Das hier sind übrigens die, die ich neulich abend gebacken habe. Die gabs zum Geburtstag meiner Schwester in ihren Lieblingsfarben.
Schoko-Mandel-Cupcakes mit Frischekäse-Schoko-Frosting und Schmetterlingen aus Nussipan und Knusperperlen. Tadaa:


Donnerstag, 26. August 2010

Splatter

So, der Tag heute wurde doch noch ganz schön. Während die Muffins im Ofen waren, habe ich mir die Zeit damit vertrödelt, ein Rezept für Kunstblut auszuprobieren (von dieser Seite), da ich bald eine Menge Blut brauche (Burgtreffen-Video und Halloween).

Tadaaaa:



Man braucht nur zwei Zutaten, um sich dieses kleine Blutbad zu basteln: Rübensirup und rote Speisefarbe.
Beides miteinander verrühren - fertig.


Flaute

Heute will mir nichts gelingen bzw. kann ich mich überhaupt nicht auf irgendwas konzentrieren. Ich habe jetzt zwar das Rockteil zugeschnitten und zusammenenäht, aber es will nicht an das Oberteil passen. Die Lösung des Problems ist glaube ich gar nicht so schwierig, aber ich mache heute nicht mehr weiter. Statt dessen werde ich lieber noch eine Kleinigkeit basteln und eine Ladung Muffins backen. Ich brauche unbedingt ein Erfolgserlebnis. Und noch mehr brauche ich Schlaf!

Mittwoch, 25. August 2010

Volle Fahrt voraus

Heute wurde viel gegrübelt, getüftelt und gemessen. Ich habe die einzelnen Schnitteile des Oberteils gekürzt und manche Teile in der Breite angepasst.
Ich finde, das Ergebnis kann sich schon sehen lassen. Wenn ich jetzt nicht einen Knoten im Hirn habe und irgendwas total verquer denke, wird das Kleid so wie ich es mir vorgestellt habe.
Ich hoffe, dass ich euch nicht damit langweile, aber ich habe das Probeteil (Oberteil) mal wieder aus Sofia genäht. Gefüttert wird mit Ditte.


Weiter bin ich jetzt noch nicht. Morgen kommt das Rockteil dran. Mal sehen welchen Stoff ich dafür in meinem Stoffregal finde.

Dienstag, 24. August 2010

Alle Pläne über Bord

Mein gestriges Was-ziehe-ich-zur-Hochzeit-an-Problem hat sich heute nicht gelöst und alle Pläne wurden Hals über Kopf über Bord geworfen, nachdem ich eine spontane Eingebung hatte. Mein neuer Plan klingt etwas wild, aber ich finde es spannend ob mir das Vorhaben gelingen wird und etwas hochzeittaugliches dabei herauskommt.
Ein Kleid soll es immernoch werden, aber ein ganz anderes. Ich will den Schnitt von meinem Lieblingsrock mit diesem Oberteil (Weste) kombinieren. Das Teil habe ich schon mal genäht und weiß daher auch schon mal, wo ich auf jeden Fall noch Änderungen vornehmen muss. Vorne soll nur eine Zierschnürung sein, hinten kommt ein Reißverschluss rein. Ich werde zunächst ein Probeteil nähen, welches ich dann (falls alles gelingt) auch so anziehen kann. Für das eigentliche Kleid muss ich dann noch auf Stoffsuche gehen. Ein bisschen habe ich vorhin schon getüftelt und gemessen, aber die große Schnitterstellung kommt erst morgen.
In meinem Kopf sieht das Kleid schon mal sehr gut aus. Drückt mir die Daumen.


Da ich mich die letzten Tage aber nicht nur geistig beschäftigt habe, gibts jetzt noch was zum Gucken:

Montag, 23. August 2010

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Ja. ich lebe noch. Und obwohl ich schon länger wieder zurück bin und in den letzten Tagen gefühlte 300 Stunden im Web untewegs war, hatte ich nicht die Muße zum Schreiben. Einen Eintrag über unseren Ausflug ins Frühmittelalter gibt es noch, wenn ich Fotos habe.

Momentan bin ich mit mehreren bald kommenden Projekten/Aktionen/Events beschäftigt, die meine ganze Aufmerksamkeit gestohlen haben. Da wären:

Natron & Soda -Burgtreffen
Das wird mein 3. Burgtreffen. Ich freue mich schon sehr, da es jedesmal sehr lustig ist und ich einige Leute mal wieder sehe, die man nur auf dem Burgtreffen sieht. Glücklicherweise liegt die Burg quasi um die Ecke, so dass ich ca. nur eine Stunde Fahrzeit habe.
Wir drehen diesmal ein Video. Das wird ein Spaß!!! Es wird ein lustiges und gruseliges Gewusel mit einer blauen Mumie, einem rosa Cheerleader, einem Clown, einem Quotengrufti, einem Axtmörder, einer Ballkönigin, Zombies und allerlei anderen komischen Gestalten. Meine Rolle: Leiche. Wollte ich schon immer mal spielen.
Wie immer gibt es auch Workshops: Mal gucken, wo ich mitmache. Ich habe mich bereiterklärt, das Spinnen an die Frau zu bringen. Ansonsten werde ich mich vielleicht einfach irgendwo dazugesellen und meine Ringelsocken nadeln (mehr dazu im bald folgenden Urlaubsbeitrag).

Oyles Hochzeit
Oyle heiratet und Herr und Frau Svea sind eingeladen. Und das stellt mich natürlich vor zwei Rätsel:
Was wird verschenkt?
Was ziehe ich an?
Rätsel 1 ist seit heute Abend grob geklärt. Die Feinabstimmung kommt noch. Natürlich verrate ich hier jetzt nichts, aber das fertige Geschenkt zeige ich euch dann in ca. 3 Wochen.
Rätsel 2 ist da schwieriger zu lösen. Ich möchte ein Kleid anziehen. Soviel weiß ich schon mal, aber dann hört es auch auf. Ich habe heute ein Probeteil angefangen, aber habe jetzt schon gesehen dass es nicht der richtige Stoff dafür ist und dass das Oberteil angepasst werden muss. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag.
Gerne würde ich den Schnitt herzeigen, aber ich kann ihn nicht verlinken. Wer die letzte Ottobre zur Hand hat: Kleid Nr. 16 (Loveliness). Ich hatte geplant, das Oberteil aus Sofia, meinem heißgeliebten Ikea-Streifenstoff, und das Rockteil einfach schwarz (Probeteil) zu nähen. Für das eigentliche Kleid habe ich schwarzen Taft für das Rockteil gekauft. Für das Oberteil habe ich noch nicht das richtige gefunden. Ich weiß irgendwie nicht, wie "schick" ich das Kleid nähen soll. (was mich zu den Fragen bringt: Welche Schuhe ziehe ich an? und Vielleicht sollte ich etwas ganz anderes nähen?).

Halloweenparty
Ich liiiebe Halloween! Dieses Jahr gibt es eine Halloweenparty in Sveas Gruselschloss. Und weil ich seit Jahren eine Halloweenparty geben wollte und es aber nie gemacht habe, platzt mein Kopf bald vor Ideen.
Wie es sich für eine Halloweenparty gehört, wird es Kostümpflicht geben. Seit ein paar Tagen weiß ich, als was ich mich verkleiden will. Das Kostüm wird relativ einfach zu bewerkstelligen sein (hoffe ich). Ich freue mich schon sehr auf das Werkeln. Da mein Kostüm für die (noch einzuladenden) Gäste ein Geheimnis bleiben soll, schreibe ich nicht, was es wird. Lasst euch überraschen.

Halloween-Swap
Ich habe ja schon viele Monate nicht mehr geswappt und es hat mir gefehlt. Der Halloweenswap kam mir gerade recht und ich habe mich noch schnell angemeldet. Die Werkelfrist beginnt erst im September, aber zuerst muss ich ja einen gut ausgefüllten Steckbrief abgeben.