Sonntag, 15. Mai 2011

Projekt: Outfits fürs WGT - Teil VIII: Strähnen und Idee für ein Shirt

Das Leben geht weiter...
... und das ist zwar beruhigend, aber irgendwie auch merkwürdig.

Also habe ich wieder angefangen, mich um meinen Werkelkram zu kümmern. Vor Wochen habe ich damit angefangen, Wollstränge für mein schwarz-pinkes WGT-Outfit zu filzen. Es sollten eigentlich nur ein paar Stränchen zu meinem Hütchen werden, aber dann ist es mit mir durchgegangen... Seit gestern ist die Wolle leer (endlich!) und jetzt habe ich 43 Strähnen:

Ausgangsmaterial war Märchenwolle. Die Strähnen habe ich bisher alle trocken gefiltzt. Ich werde sie jetzt nach und nach mit in die Badewanne nehmen oder eine Nassfilzaktion im Freien durchführen, damit sie fester werden.

Dann hatte ich nun endlich auch eine gute Idee für ein Shirt. Naja, als Idee ist es wohl nicht ganz neu. Ich habe solche Oberteile schon oft bewundert und nun gibts auch eins für mich - hoffentlich.
 Ich bin sehr stolz darauf, dass ich eine recht ansehnliche Zeichnung hinbekommen habe. Mit der Umsetzung habe ich auch schon begonnen: Als Ausgangsschnitt dient mir ein normales Shirt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen