Dienstag, 8. Mai 2012

Mit oder ohne Vogel?

Diese Frage treibt mich jetzt seit Stunden um...

Mein Mantel ist leider noch keinen Schritt weiter, allerdings ist der Kopfputz schon einigermaßen vorzeigbar. Da ich mometan leicht vor mich hin sieche und mir heute dabei ein bisschen die Decke auf den Kopf gefallen ist, war es ja naheliegend, dass ich mich um diesen jetzt auch mal kümmere. Ich habe tierische Probleme mit dem Kreislauf, daher habe ich den Hut im Gegensatz zu sonst nicht genäht, sondern geklebt (gemütlich auf dem Sofa). Und zwar aus Filz. Und ich muss sagen, das gefällt mir sehr gut. Der Hut sollte ein bisschen größer als sonst werden, daher steckt diesmal keine Pringeles- sondern eine Cappuchinodose drunter (keine ganze natürlich). Dekoriert habe ich den Hut nur mit einer ganz schmalen Spitzenborte an der oberen Kante (sieht man auf dem Bild nicht) und der breiten Spitze, die sich auch am Mantel befindet.
Es war ja fest geplant, dass ich den Hut mit dem kleinen Vogel dekoriere... aber jetzt bin ich mir nicht mehr sicher. Auf dem Bild, wo ich ihn jetzt mal testhalber drangehalten habe, gefällt es mir eigentlich ganz gut. Allerdings habe ich Angst, dass es doch ein bissche to much sein könnte... Was meint ihr?


Kommentare:

  1. Kann man auf dem WGT to much haben?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir gerade auch schon gedacht, dass es "to much" auf dem WGT nicht geben kann. Ich mag den Vogel.

    AntwortenLöschen
  3. Ich find den Vogel auch super, der gibt dem Hütchen das gewisse Etwas :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag das Vögelchen, und wenn du nicht gerade vor hast, den Hut ungeschminkt zu Jeans und T-Shirt zu tragen ist es auch nicht too much :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich finds gut =)
    Wichtig finde ich dazu (neben dem passenden Outfit natürlich ^^) auch eine Frisur, in die das Hütchen gut integriert ist... also das ganze möglichst fluffig und evtl. mit Haarteilen versehen.

    AntwortenLöschen