Freitag, 15. März 2013

Aus Messiehaus wird ein Zuhause

Liebe Leser,

mir fallen zu diesem Thema tausende Titel ein, einer fieser und reißerischer als der andere. Der Titel, der es nun geworden ist, klingt vergleichsweise langweilig, beschreibt die Sache aber am allerbesten.
Der Grund, warum ich mich hier im letzten Jahr kaum gemeldet, kaum etwas genäht und vor allem so gut wie kein Privatleben hatte, ist der: Herr und Frau Svea sind im Sommer 2011 unverhofft zu einen Haus gekommen. Die Umstände sind nicht ganz so erfreulich, weswegen ich auch gar nicht mehr dazu schreiben werde. Wir standen vor der Wahl: nehmen oder nicht nehmen? Wir haben es genommen - mitsamt allen tollen und allen unerfreulichen Begleiterscheinungen. Die werdet ihr vermutlich nach und nach mitbekommen, wenn ich zukünftig vom Haus erzähle und zeige - und davon gibt es eine Menge.
Alles was ich zukünftig noch dazu schreiben werde, kann ich heute schon ganz kurz und knapp in einem Satz auf den Punkt bringen: Es ist der absolut wahnsinnigste Wahnsinn, sich so ein Projekt vorzunehmen!

Es stand fest, dass wir aus Kostengründen auf Handwerker verzichten werden, denn sonst hätten wir uns gegen das Projekt entscheiden müssen. Glücklicherweise ist Herr Svea handwerklich begabt und ich bin lernfähig (Und ich hab ganz schön viel gelernt!). Wir konnten leider noch nicht direkt im Sommer mit dem Haus anfangen, da wir noch gewisse Fristen abwarten mussten. Diese zogen sich dann so unglaublich dahin, dass wir erst im Dezember 2011 anfangen durften. Damit sind wir also inzwischen geschlagene 16 Monate am Sanieren und Renovieren - und wir sind noch nicht fertig. Es war für uns im Vorfeld nicht abzusehen, dass es sich so lange hinziehen würde. Wir wollten eigentlich schon längst eingezogen sein. Mittlerweile ist Land in Sicht und zwar soweit, dass wir (drückt eure Daumen!) in schätzungsweise 3-4 Wochen umziehen können. Dann sind wir zwar auch noch nicht fertig, aber es ist bewohnbar. :-)
Ich will in der nächsten Zeit versuchen euch hier nach und nach von verschiedenen Aspekten zu berichten. Und natürlich möchte ich ganz viel zeigen, da ich mächtig stolz auf uns und die Ergebnisse unserer Arbeit bin. Außerdem kann ich bestimmt eure Tipps und Ideen gebrauchen, wenn es bald ans Einrichten geht. Und darauf freue ich mich riesig!



Kommentare:

  1. Wow, das klingt nach einem anstrengenden und aufregenden Projekt! Bin gespannt, was du da noch so zu postest :)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem Projekt für mich ... ich mach sowas ja unglaublich gerne ... egal ob nur ein zimmer, eine wohnung oder ein haus ...

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich schon auf Bilder... ich habe es ja vor einiger Zeit gesehen und habe echt einen enormen Respekt dass Ihr das bisher so toll hinbekommen hat... und noch die Nerven behalten habt... ich drück die Daumen, dass Ihr bald umziehen könnt...

    AntwortenLöschen
  4. Wow was ein Mammutprojekt. Da bin ich aber mal gespannt auf deine nächsten blogposts zu dem Thema. =)

    AntwortenLöschen
  5. Meinen ganz großen Respekt vor eurem Mut, euch an dieses Projekt zu wagen. Ich bin gespannt auf Bilder eurer Werke.

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber ganz schön mutig, hier sowas ohne ein einziges Bild zu posten ;). Ich bin unheimlich neugierig, wie das wohl alles aussieht, setz mich also zu den anderen und warte (mehr oder weniger) geduldig auf Bilder^^

    AntwortenLöschen
  7. ich kann das absolut nachvollziehen, ich bin gerade in einer ähnlichen Situation, wir wollen in eine Haushälfte ziehen, die meiner Familie gehört und das Haus ist alt und wir wollen ja alles renovieren und es ist der blanke Horror. Allerdings machen wir es nicht wirklich selbst, da keiner von uns sowas kann, aber dafür haben wir ein paar Freunde die verschiedene Handwerker sind, aber ständig tauchen neue probleme auf, weil das Haus so alt und renovierbedürftig ist und es dauert und dauert und dauert und kostet Geld und Nerven und Zeit

    AntwortenLöschen
  8. Maaaaan... Ich hatte euch eben so ausführlich geantwortet und hatte dann Probleme mit der Verbindung --> alles weg! *heul* Jetzt mag ich nicht alles nochmal tippen...

    Ich freue mich, dass ihr Interesse an dem Projekt habt. Bald folgen Bilder, versprochen!

    @Mara: Zeigst du dann auch eure Ergebnisse? :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich freu mich so für euch, dass schon ein Ende in Sicht ist. Ein bisschen was haben wir ja schon gesehen, aber ich bin sehr gespannt auf das Endergebnis!!!!

    AntwortenLöschen