Sonntag, 17. März 2013

Darf ich bekannt machen?

Das Haus!

Zu Beginn mal ein paar Eindrücke von außen, damit ihr euch ein bisschen vorstellen könnt, wie es um das Haus herum aussieht. Hier hat sich auch schon einiges getan und wird sich noch Vieles tun.
Das Haus wurde 1936 gebaut und hat eine Wohnfläche von etwa 160 qm, verteilt auf zwei Stockwerke. Insgesamt gibt es sechs Zimmer, eine Küche, ein Bad, zwei Flure mit Treppe, zwei Abstellkämmerchen, ein Keller und ein ausbaufähiger Dachboden.
Das ursprüngliche Haus wurde in den 60er Jahren durch einen Anbau erweitert (rechtes Bild). Darin befinden sich nun Bad und mein zukünftiges Näh- und Arbeitszimmer.







Wie man sehen kann haben wir eine Menge Holz vor der Hütte. Da wir damit heizen, können wir das natürlich gut gebrauchen. Wo der Haufen liegt, wird später der Parkplatz für mein Auto sein. Hinter dem Holzhaufen kann man einen kleinen Anbau erkennen, der unsere Heizanlage beherbergt. Auf dem rechten Bild sieht man die ehemalige Milchküche, in der sich eine Dusche und eine Toilette befinden (als Zusatz, drinnen gibt es noch ein richtiges Bad).





Da es sich um ein ehemaliges Bauernhaus handelt, darf eine große Scheune natürlich nicht fehlen. Herr Svea hat diese komplett neu gepflastert und leider mussten wir das schöne alte Holztor ersetzen. Hier gibt es jetzt ein unschönes neues Rolltor. In der Scheune befindet sich allerlei Kram von Herrn Svea (für die Arbeit),  und außerdem hat er sich eine kleine Schmiede eingerichtet. Auf dem rechten Bild sieht man die ehemalige Mistgrube, die mal mein Gemüsebeet werden will. Vorher muss natürlich das ganze Gerümpel (hauptsächlich Holz und Steine) weg. Im Herbst hat Herr Svea den alten Mist schon durch Erde ersetzt.


Hier (linkes Bild) soll irgendwann eine schöne Grillstation stehen, direkt neben dem Beet.
Das Nachbarhaus steht leer und der Garten beherbergt ein paar schöne Holunder- und Brombeerensträucher. Auf der Mauer befindet sich ein Vogelhäuschen, was Herr Svea vor einigen Wochen als Überraschung aus Resten gebaut hat.






Kommentare:

  1. wow. einfach wow. Als ich "Haus" gelesen hab, hab ich definitiv was kleineres erwartet. Das ist ja nicht nur ein Haus, sondern ein Hof. Viel Potential, aber auch echt viel Arbeit, Respekt *verneig*

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht doch schick aus. bestimmt eine Menge arbeit, aber es wird sich sicherlich auch lohnen. Ich drück euch die Daumen, dass euch da nichts dickes mehr zwischen kommt und ihr bald fertig seid.

    AntwortenLöschen
  3. Juhu, Bilder :). Das "Häuschen" sieht toll aus, aber auch nach ner Menge Arbeit. Aber die Pläne klingen super :)

    AntwortenLöschen