Sonntag, 13. Oktober 2013

Eulenkranz und Tischdeko zu Halloween - Swapgeschenk

Ich will mein Swapgeschenk an das Lilienkind nicht vorenthalten, vor allem nicht, weil ich so mächtig stolz darauf bin.
Aufgrund des Steckbriefes hatte ich unzählige Ideen, habe mich aber eigentlich sofort in den Wunsch nach einem Kranz verliebt. Da hatte ich richtig Lust drauf, weil ich sowas lange nicht mehr gemacht hatte. Im Endeffekt wurden es ein riesiger Kranz und dazu passender Tischschmuck, ein Windlicht, eine Karte, Glühfix, Marmelade und ein paar Süßigkeiten. Die Geschenke hatte riesige Ausmaße, was auch nur deshalb durchführbar war, weil ich persönlich ausliefern konnte. Ich hätte das nie im Leben verschicken können. Und das gesparte Porto konnte ich glücklicherweise in das Material stecken.

Der Grundkranz ist gekauft, wurde von mir aber noch durch Weinäste ergänzt, die nach unten runterhängen. Ansonsten habe ich noch ein bisschen mit Moos, Blättern, verschiedenen Beeren, Eicheln, Fliegenpilzen Bändern und Spinnweben hantiert. Der süßen Eule habe ich einen Hut genäht, den man auch ausziehen kann, und es gab noch Spinnen und Fledermäuse.


 Die Tischdeko ist passend zum Kranz entstanden. Es ist quasi ein Gesteck auf einem Moosbett.


Das Glaswindlicht mit aus Tonkarton ausgeschnittenem Baum und Fledermäusen, bedeckt mit weißer Strohseide.


Eine lustige Karte mit Fledermäusen und Eulen. Drinnen sind auch noch welche, davon gibt es aber kein Foto.

Selbstgebastelte Glühfix-Beutel:

Kommentare:

  1. nein, ist die Eule mit dem Zylinder goldig, generell find ich die Sachen alle richtig schön, so herbstlich
    Wirklich schöne Geschenke, da hätte ich mich auch gefreut :)

    AntwortenLöschen
  2. Boah... tolle Sachen... vor allem die Teebeutelchen sind toll!!! Der Kranz etc. natürlich auch... der Zylinder auf der Eule ist sooooo putzig...

    AntwortenLöschen